ARPEGGIO - MADNESS

"Die Bluessoli bekommst du schon ganz gut gewuppt, aber sobald eine einzelne Skala
zum Improvisieren nicht mehr ausreicht und die Harmonik gezielte Anpassung an das
Tonmaterial erfordert ist Schluss mit der Spielfreude?
Das muss so nicht sein...
Arpeggios öffnen über den vertikalen Blickwinkel auf die Harmonik (= Akkordtöne + Tensions)
völlig neue Türen und lassen sich zudem hervorragend mit Skalen (horizontaler Blickwinkel)
kombinieren.
Selbst deine Bluessoli freuen sich über die neuen Ideen! Auch komplizierte Akkordfolgen
(Achtung: Jazz!!!) lernt man so nach und nach zu beherrschen."

Der Kurs beinhaltet:

- Gängige Drei- und Vierklang - Arpeggios
- Wechsel zwischen Arpeggios
- Akkordtöne (chromatisch) anspielen
- Improviation mit Arpeggios
- Tensions
- Praktische Übungen

Für den Kurs solltest du schon Grundkenntnisse der Harmonielehre mitbringen.
Intervalle sowohl in Theorie als auch auf dem Griffbrett und der Aufbau von Drei- und Vierklängen
solltest du kennen. Ferner solltest du in der Lage sein, Töne auf dem Griffbrett zu erkennen / finden.

Das benötigte Vorwissen kannst du unter dem Workshop "Chords'n'Scales" erlernen.

Dozent: Philipp Wisser

Anmeldung bitte über hello(at)patskirt.de

PREIS:

1Tag, á 4Std. - 70,00 Euro pro Teilnehmer (max. 5 Teilnehmer, inkl. Kaffee und Snacks)

Datum:

04.03.2017 10.00Uhr

4 Stunden, 70€ max 5. Personen